Sea Rescue Device

Sea Rescue Device

Ob auf Bohrinseln, Kreuzfahrt- und Transportschiffen oder Hochseeyachten – im kalten Wasser und bei rauer See herrscht größte Lebensgefahr. Eine erforderliche Seerettung ist nur dann möglich, wenn die Notsituation rechtzeitig bemerkt und der Ertrinkende auf hoher See rasch geortet und geborgen wird.

Bei der vorgestellten Studie handelt es sich um ein Rettungssystem, das eine Rettung automatisiert, das heißt, einen Menschen im Wasser selbständig ortet, zu ihm taucht, ihn umschlingt und mit aufgeblasenen Luftkissen an der Wasseroberfläche hält.

Zur Rettung taucht das SRD schnell und geradlinig unter Wasser und kann somit schnellstmöglich sein Ziel erreichen. Die Fähigkeit zur Verformung wird auch zum Steuern eingesetzt.